Login

TV NEERSTEDT

Ein Verein mit Zielen



Underdog belohnt sich nicht für starke Leistung

Am vergangenen Freitag empfingen wir die HSG Hude Falkenburg im Derby der Oberliga Nordsee. Obwohl wir uns kaum Chancen ausmalten und hofften, nicht mit mehr als 10 Toren zu verlieren, lief es dann doch ganz anders.

 

 

Zuerst sah es wie erwartet nach einer hohen Niederlage aus. So lagen wir nach zehn Minuten mit 0:2 in Rückstand. Unsere Abwehr stand sehr gut, sodass wir viele einfache Tore hätten werfen können. Jedoch waren wir so nervös, dass unser Spiel bis dahin mit vielen technischen Fehlern und Fehlwürfen gespickt war. Nachdem Agnieszka Blacha den lang ersehnten Anschlusstreffer zum 1:2 warf, platzte jedoch der Knoten in unseren Köpfen und wir konnten in der 15. Minute durch ein glänzend herausgespieltes Tor, wiederum von unserer Nr. 13 Aga Blacha, das erste Mal in Führung gehen. Hude fand keine Mittel gegen unsere 5:1-Formation und wir spielten unsere Angriffe konzentriert aus. Auch nach einer Auszeit der Gäste in der 27. Minute hielten wir diese bis zur Halbzeit auf einem 5-Tore-Abstand und gingen verdient mit 12:7 in die Kabine.

 

Wohlwissend, dass wir jetzt nicht nachgeben durften, wollten wir an die hervorragende erste Halbzeit anknüpfen. Zunächst waren es wieder die Huderinnen, die den besseren Start erwischten und in der 38. Minute auf 14:12 heran kamen. Jedoch fingen wir uns wieder und unsere Nummer 26 Wiebke Kieler erhöhte wieder auf 19:15 in der 44. Minute. Ab da fingen unsere Kräfte jedoch an zu schwinden. So konnten die Gäste mit voller Bank freudig durchwechseln, um Kräfte zu schonen. Der Großteil unseres Teams musste hingegen aufgrund von Krankheit und Verletzungen durchspielen. Wir fanden im Angriff keine Mittel mehr gegen eine sich steigernde Huder Abwehr, einzig und allein Wiebke Kieler konnte sich noch drei Mal in Folge im 1 gegen 1 durchsetzen und die Führung aufrecht erhalten. Nachdem Kirsten Kurok per Siebenmeter das 21:19 erzielte, bekamen wir in den letzten 9 Minuten den Ball nicht mehr im Tor der Huderinnen unter und mussten im Gegenzug drei Treffer in Folge hinnehmen.

Schlussendlich mussten wir uns leider mit einem 21:22 geschlagen geben. Die Enttäuschung war allen anzusehen. Im Nachhinein können wir uns jedoch freuen, dass wir schon jetzt riesige Fortschritte vom ersten bis zu diesem Spiel gemacht haben und so wollen wir uns weiter von Spiel zu Spiel steigern.

 

Eine Riesen-Motivation war auch die volle Halle. Wir möchten uns noch einmal bei allen Zuschauern bedanken und hoffen, dass ihr auch beim nächsten Mal dabei seid, um gemeinsam Punkte einzufahren!

 

Eure 1. Damen

TVN SEN. SPIELE AKTUELL

So. 27.01.2019 - 16:30 Uhr
1.Damen - VFL Stade
   00:00  
---------------------------------------------
So. 13.01.2019 - 18:00 Uhr 
HSG Schwanewede/Nk. - 1.Herren
   30:25  
---------------------------------------------
 So. 27.01.2019 - 15:00 Uhr
 VFL Oldenburg V - 2.Damen
   00:00  
---------------------------------------------
 Sa. 26.01.2019 - 19:15 Uhr
2.Herren - BTB Oldenburg
   00:00  
---------------------------------------------


 

Sporthalle Neerstedt

                                                         

TV NEERSTEDT 1909 e.V
Am Sportplatz 7
27801 Neerstedt


>> IMPRESSUM
>> KONTAKT VORSTAND >> ANFAHRT
>> TVN GESCHICHTE  
>> FÖRDERKREIS HANDBALL  
 
                                 >> KONTAKT WEBMASTER >> TVN DATENSCHUTZORDNUNG <<  

 

 

 

 

 

 

 

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 

Copyright

Copyright © 2011 - 2019 Turnverein-Neerstedt. Alle Rechte vorbehalten.
 

created by Uwe Brandt.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok