Login

TV NEERSTEDT

Ein Verein mit Zielen



Unnötige Heimniederlage gegen den VFL Horneburg

Die gestrige 26:32 Heimniederlage gegen den VFL Horneburg ist aus Sicht des TV Neerstedt natürlich sehr deprimierend.  Zu viele fehlversuche beim Tor Abschluss, speziell in der Anfangsphase der Partie, brachte die Gäste aus Horneburg nach 15 Minuten  mit 3:8 in eine Position wo es viel Kraft und Mentalstärke forderte um sich wieder heran zu Kämpfen.

 

Dies gelang dann auch, mit viel Ehrgeiz und Motivation kämpfe sich das Neerstedter Team bis zur Halbzeit wieder heran und reduzierte die Führung der Gäste deutlich auf 13:14. Wenn man dann noch die zwei vergebenen 7m und die ganzen Fehlversuche dazu zählen würde wäre es eine gute Führung gewesen. Doch es gab zu diesem Zeitpunkt ja natürlich noch eine zweite Halbzeit.

 

Die zweite Halbzeit begann mit dem 13:15 Treffer für den VFL Horneburg durch 7m. Doch mit dem Treffer durch Erik Hübner zum 14:15 eröffneten die grünweißen die Aufholjagd. Mit dem 15:16 (33‘) durch Mario Reiser und dem 16:16 (35‘) durch Andrej Kunz war das erste Unentschieden der Partie erreicht. Bis zur 40‘ Spielminute legten die Gäste immer wieder einen vor, doch dann ging der TV Neerstedt zum ersten und einzigen Mal mit 20:19 (41‘) durch Marcel Reuter in Führung.

 

Doch die Freude über die Führung hielt nicht lange, da der VFL Horneburg weiter mit Volldampf dagegen hielt und durch Treffer durch Yannik Löhden und Timo Meyn wieder mit 20:21 (43‘)  die Führung zurück holte. Die heiße Phase der Partie war angebrochen und beide Teams gingen in den Direkten Konkurrenzkampf. Die Gäste legten vor und Neerstedt zog nach bis zur Spiel Entscheidenden Situation in dieser Partie bei einem Spielstand von 23:24 (47‘).

 

Bei einer Abwehraktion von Andrej Kunz am Neerstedter Strafraum fällt der Kreisläufer der Gäste in den Kreis, dabei fallen durch den Schwung der Aktion Andrej Kunz und Julian Hoffmann auf den am Boden liegenden Spieler der Gäste drauf. Nach der Behandlung Zeit des verletzten Spielers des VFL Horneburg zieht der Schiedsrichter die Rote Karte für Andrej Kunz.

 

Eine heftige Entscheidung die das Spiel dermaßen auf den Kopf stellte. Diese Situation der Unfassbarkeit nutzten die Gäste und erkannten die Chance die Entscheidung herbei zu führen um den Sack zu schließen. Mit einer Fünf Tore Serie erhöhten sie bis zur 54’min. die Führung auf 23:28.

 

Natürlich stieg der Frustanteil und man erkannte dass die Kraft und der Mentale Bereich bei jedem einzelnen grünweißen Spieler immer weiter sank. Dadurch bekam der VFL Horneburg die zweite Luft und es gelang fast alles. Die dann unnötige Rote Karte mit anschließender Blauen Karte in der letzten Spielminute für Mario Reiser hat zur Folge das Mario in den zwei nächsten Partien gesperrt ist. Diese Heimniederlage gegen den VFL Horneburg mit 26:32 war dann ein Ergebnis wo man erst einmal schlucken muß.

 

Mit diesem Ergebnis verlieren wir nicht nur zwei wichtige Punkte sondern auch einen wichtigen Spieler in den nächsten Partien gegen den VFL Fredenbeck II und den Elsflether TB.

                                                         

TV NEERSTEDT 1909 e.V
Am Sportplatz 7
27801 Neerstedt


>> IMPRESSUM
>> KONTAKT VORSTAND >> ANFAHRT
>> TVN GESCHICHTE  
>> FÖRDERKREIS HANDBALL  
 
                                 >> KONTAKT WEBMASTER >> TVN DATENSCHUTZORDNUNG <<  

 

 

 

 

 

 

 

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 

Copyright

Copyright © 2011 - 2019 Turnverein-Neerstedt. Alle Rechte vorbehalten.
 

created by Uwe Brandt.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok