Login

TV NEERSTEDT

Ein Verein mit Zielen



Mit Derbysieg in die Sommerpause

Mit einem 31:26 (14:14)-Sieg über die TSG Hatten-Sandkrug hat sich die 2. Damen anständig in die Sommerpause verabschiedet.

 

Eine durchwachsene Saison endete mit einem positiven Ergebnis für die 2. Damen. Mit viel Euphorie und dem Ziel im oberen Drittel der Regionsoberliga zu spielen war die Mannschaft in die Saison gestartet. Doch viele Verletzungen und private Verpflichtungen ließen den Kader immer weiter schrumpfen, sodass man sich zum Ende der Saison fast noch im Abstiegskampf wiedergefunden hatte.

 

Fast nach jedem Spiel musste Trainer Tim Gersner wieder Ersatz für eine verletzte oder verhinderte Spielerin suchen. Immerhin konnten in Sandra Steenken, Birgit Woletz, Dörte Einemann, Helen Tapkenhinrichs und zuletzt Katharina Löding immer wieder Spielerinnen eingebaut werden. 

 

So spielte man oft in einer ungewohnten und nicht eingespielten Formation, was viele Gegner zu nutzen wussten. Im letzten Spiel der Saison hatten sich die TVN-Damen daher noch einmal vorgenommen, alles zu geben und noch einen Sieg zum Abschluss zu holen.

 

Die erste Halbzeit begannen die Gastgeberinnen sehr konzentriert und legten direkt eine 4:1-Führung vor. Doch durch unkonzentrierte Abschlüsse konnte die Führung nicht weiter ausgebaut werden. So kam Hatten wieder heran. Mitte der ersten Halbzeit war das Spiel beim 7:6 weiterhin knapp. Ein kurzer Zwischenspurt zum 10:7 wurde nicht konsequent ausgebaut. Die letzten 10 Minuten der 1. Halbzeit hatten die TVN-Girls den Faden komplett verloren und mussten mit der Halbzeitsirene das 14:14 hinnehmen.

 

In der Pause hatte der Trainer dann offenbar die richtigen Worte gefunden. Man wollte sich dieses Spiel nicht nehmen lassen und konzentrierter und mit klareren Aktionen das Geschehen bestimmen. 

 

So kamen die Grün/Weißen hochmotiviert aus der Kabine und starteten einen Lauf bis zum 19:14. Auch konnte sich Andrea Grashorn nun mehrfach im Tor auszeichnen und die Überzeugung im Angriff wurde wieder größer. Der 5-Tore-Vorsprung hatte die meiste Zeit Bestand. Beim 27:21 durch Lisa Mutke (54.) sollte spätestens die Entscheidung gefallen sein. Die TSG Hatten versuchte es noch einmal mit einer Manndeckung gegen Rieke Lehmkuhl (10/5 Tore) und später auch noch einmal mit einer offenen Manndeckung. Jedoch ließen sich die Neerstedterinnen hierduch nicht verunsichern und behielten bis zum 31:26 die Nase vorn.

 

Nun heißt es Pause. Die 2. Damen gingen sofort nach dem Spiel in die längst überfällige Sommerpause und starten ab dem Juli wieder hochmotiviert in die neue Saison. Dann mit neuem Trainerteam Cordula Schröder-Brockshus und Tim Gersner, die auch noch auf der Suche nach Verstärkung sind.

 

TVN-Hatten: Grashorn, Harms; Jüchter (2), Rensberg (5), Steenken, Mutke (2), Breuer (4), Ahrens (4), Dölemeyer (3), Lehmkuhl (10/5), Schwarz (1)

 

 

Sporthalle Neerstedt

                                                         

TV NEERSTEDT 1909 e.V
Am Sportplatz 7
27801 Neerstedt


>> IMPRESSUM
>> KONTAKT VORSTAND >> ANFAHRT
>> TVN GESCHICHTE  
>> FÖRDERKREIS HANDBALL  
 
                                 >> KONTAKT WEBMASTER    

 

 

 

 

 

 

 

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 

Copyright

Copyright © 2011 - 2018 Turnverein-Neerstedt. Alle Rechte vorbehalten.
 

created by Uwe Brandt.