Login


Arbeitssieg beim SFN Vechta

Am vergangenen Sonntag fuhren wir bei dem bislang verlustpunktfreien SFN Vechta einen glanzlosen Arbeitssieg mit 23:25 ein.

Die ersten 10 Minuten gestalteten sich ausgeglichen, doch dann häuften sich unsere Fehler und wir gerieten mit 3 Toren in Rückstand. Die Chance vor der Pause noch den Anschlusstreffer zu erzielen, ließen wir liegen. Halbzeitstand 13:11 für Vechta.

 

Die zweite Halbzeit begann besser und der Ausgleich wurde zügig hergestellt. Die Abwehr war beweglicher und auch aggressiver. Leider konnten wir aus den vielen Ballgewinnen kein Potenzial schöpfen und scheiterten immer wieder am Keeper der SFN Vechta. Mehr als 2 Tore Vorsprung konnten wir nicht erspielen. Im Gegenteil, in der 45 Minute kassierten wir wieder den Ausgleich. Aber die Mannschaft bewies Moral und kämpfte weiter. Im Angriffsspiel machte es sich schon sehr stark bemerkbar das uns allein 3 Rückraumspieler und 1 Kreisläufer (Klassenfahrt) fehlten.

Ein großes Dankeschön an Paul Logemann (Foto) der uns kurzerhand aus der B-Jugend unterstützt hat und wichtige Tore erzielt hat. Aber es blieb ein Kampf und Krampf der belohnt wurde. In der 57. Minute fiel endlich der 3 Tore Vorsprung und wir gewinnen am Ende mit 23:25.

Unser Fazit: Es war spielerisch bislang unser schlechtestes Spiel aber mannschaftlich konnten wir das auffangen. Auch schlechte Spiele müssen erstmal gewonnen werden.

TVN SEN. SPIELE AKTUELL

  So. 21.01.18 - 17:00 Uhr  
1.Damen - HSG Osnabrück
   00:00  
 
 
  Sa. 13.01.18 - 19:30 Uhr  
HSG Schwanew./N. - 1.Herren
   00:00  
 
 
  So. 17.12.17 - 14:45 Uhr  
TSG Hatten/Sandkr.II - 2.Damen
   00:00  
 
 
  Sa. 13.01.18 - 18:00 Uhr  
2.Herren - HG Jever/Schortens
  00:00  

 

Sporthalle Neerstedt