Login


Abwehrchef Stjorven Schröder hält seine Mannschaft zusammen

Bei unserem zweiten Heimspiel hatten wir die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II zu Gast.

Gleich von Beginn an versuchten wir eine kompakte Deckung zu stellen. Der 4:1 Vorsprung in der 5. Minute sorgte erstmal für Sicherheit. Stjorven Schröder im Zentrum hielt die Mannschaft zusammen und trieb sie immer wieder an. Dies war auch nötig, da die beiden Rückraumspieler der HSG Thorsten Jüchter und Luca Woltjen für mächtigen Wirbel sorgten und sich immer wieder durchsetzen konnten. Die Partie verlief dann bis zur 17. Minute relativ ausgeglichen. Danach drückten wir ein wenig auf die Tube und konnten mit 17:10 in die Halbzeit gehen.

 

In den letzten beiden Spielen kamen wir immer ein wenig schläfrig aus der Kabine, dies sollte nun abgestellt werden und wir erhöhten den Vorsprung auf 19:10. Nun wollten wir unsere Trainingsinhalte umsetzen, was nicht immer gelang. Aber unsere Abwehr stand gut, genauso wie unsere drei Torhüter die fünf 7m Würfe entschärfen konnten. Wie in den letzten Spielen zeigten wir eine mannschaftliche Geschlossenheit und waren in der Lage auf allen Positionen Tore zu erzielen.

 

Nächste Woche fahren wir nach Vechta, die wie wir bislang ohne Niederlage in die Saison gestartet sind.

TVN SEN. SPIELE AKTUELL

1.D Sa. 21.10.17 - 17:00 Uhr    
SV Holdorf - TVN 00:00
       
1.H Sa. 21.10.17 - 20:00 Uhr    
TVN-TV Bissendorf-Holte 00:00
       
2.D So. 22.10.17 - 17:30 Uhr    
TVN - TSV Ganderkesee 00:00
       
2.H So. 22.10.17 - 15:30 Uhr    
TVN - SFN Vechta   00:00

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sporthalle Neerstedt