Login

TV NEERSTEDT

Ein Verein mit Zielen



Interview mit 1.Damen Trainer Maik Haverkamp

Die Neerstedter Damen verbessern sich in den letzten Wochen erstaunlich und eilen derzeit von einem Erfolg zum nächsten. Durch diesen fulminanten  Zwischenspurt hat sich die Mannschaft im oberen Tabellendrittel der Landesliga festgesetzt und überwintert nach zuletzt fünf Spielen ohne Niederlage auf Platz vier in der Tabelle. Die TVN Redaktion hat sich mit Damen-Coach Maik Haverkamp getroffen und mit ihm ein Interview unter dem Motto „ Was wir immer schon mal wissen wollten“  geführt.


Frage 1
Wie bewertest du die gezeigte Leistung in den bisherigen Spielen? Hat Dich die Mannschaft überrascht, oder ist alles so gelaufen, wie erwartet?

Im Großen und Ganzen kann man mit dem Abschneiden der Mannschaft sehr zufrieden sein.
Einige Verletzungssorgen in der Anfangsphase bereiteten uns schon Probleme, sodass wir gerade gegen die Topteams der Liga das Nachsehen hatten. Schlussendlich haben wir uns aber diese Tabellenregion vor der Saison als Ziel gesetzt und konnten das bis dato auch umsetzen. Wir sind im "Soll".


Frage 2
Zufrieden - das hat immer ein wenig einen Beigeschmack von Zurücklehnen. Nach vier Siegen und einem Remis in Folge hat die Mannschaft eine tolle Ausgangslage für die verbleibenden zwei Spiele der Hinrunde im Januar. Wie groß ist die Gefahr, dass nach dem Jahreswechsel der tolle Sturmlauf zu einem Lüftchen verfliegt?

Die Gefahr ist natürlich sehr groß dabei! Gerade in der letzten Saison haben wir es ja hautnah miterlebt. Nach einer ähnlichen Serie folgten einige Niederlagen. Natürlich habe ich den Damen das mit auf Weg in die Winterpause gegeben. Zurücklehnen verboten, niemals ganz zufrieden sein mit dem bisher Erreichten. Trotzdem ändert sich nichts daran, dass wir die letzten fünf Spiele sehr gut gemeistert haben.


Frage 3
Die Mannschaft macht einen stabilen und motivierten Eindruck, allerdings ist die personelle Situation im Tor eine gewagte Gradwanderung. Meike Meyenburg sprang zuletzt für die verletzte "Nr.1" Sina Huntemann ein und machte einen guten Job im Tor. Wie steht es  um Sina Huntemann und ist Meike Meyenburg weiter im Team?

Diese Position bereitet mir seit längerem Sorgen. Nachdem wir eigentlich mit drei TW´s starten wollten, Kathrin Brengelmann sich dann im zweiten Training das Kreuzband gerissen hatte, Katharina Marks sich nach einer Weltklasseleistung in die Babypause verabschiedet hatte  , konnten wir "nur noch" auf Sina´s  Dienste setzen.

Sina meisterte diese schwierige Situation aber mit Bravour. Denn als ehemaliger Torhüter kann ich das sehr gut nachvollziehen wie schwierig es ist, alleiniger Torhüter zu sein.
Meike hatte mir vor Beginn der Saison angeboten auszuhelfen.   Derzeit ist Sie beruflich und privat stark eingebunden, sodass es schwierig für Sie sein wird, diesen Aufwand weiterhin zu betreiben.


Frage 4
Du bist jetzt rund 1,5 Jahre Trainer der 1.Damen. Was war und ist gut, was kann in Zukunft besser werden?

Das Team an sich ist sehr umgänglich und aufgeschlossen, das macht es mir leichter meine Ideen um-und durchzusetzen. Ebenfalls konnten wir auch die letzte schwierige Saison, durch mehrere Rückschläge geprägt, gut weg stecken und sind als Team weiter zusammen gewachsen. So konnten wir uns kontinuierlich verbessern.
Auf den Verein bezogen ist eine engere Zusammenarbeit in allen Bereichen des Vereins wünschenswert. Im Damenbereich sind wir hier bereits sportlich und persönlich einen Schritt weiter und arbeiten wieder sehr gut zusammen. Für die Zukunft ist es mir ein großes Anliegen, das Zusammengehörigkeitsgefühl im Verein zu fördern und weiter voran zu treiben.


Frage 5
Die Mannschaft hat sich ja in vielerlei Hinsicht verbessert. Was hat Dir am meisten imponiert und was fehlt denn noch? Und: Bist du von dieser Entwicklung überrascht?
Zunächst einmal konnte ich mit einem großen Kader in die Saison starten und das hat mir die Arbeit wesentlich erleichtert.
Imponiert hat mir, dass wir konsequent das Angriffsspiel auf viele Schultern verteilen konnten und nicht nur auf einen Shooter oder Einzelspieler angewiesen sind. Unser Spiel ist dadurch wesentlich variabler geworden. In kritischen Situationen fehlt uns öfters mal die benötigte Übersicht und Cleverness, um am Ende das Bestmögliche herauszuholen. Gerade hier müssen die Mädels an sich arbeiten und auch bereit sein, mehr Verantwortung zu übernehmen. Überrascht bin ich von der Entwicklung nicht, da es mein Ziel ist, die Mannschaft weiter zu entwickeln und das Bestmögliche aus jeder Spielerin herauszuholen.


Frage 6
Welche Platzierung wäre bei der jetzigen Ausgangsposition am Ende ein Erfolg?

Ziel war und ist es eine bessere Platzierung als in der vergangenen Saison zu erreichen. Sollten wir die derzeitige Spielweise mit der nötigen Konstanz weiter verfolgen, ist eine Platzierung unter den ersten 6 realistisch und als Erfolg zu bewerten.


Frage 7
Hast Du sportliche Vorsätze für das neue Jahr 2015 und wenn ja, welche?

Verstärkte Zusammenarbeit mit den jungen Spielerinnen der zweiten Damen, um diese für die Zukunft besser und schneller in das Team der ersten Damen integrieren zu können.
 

Das Interview führte Uwe Brandt

TVN SEN. SPIELE AKTUELL

 Sa. 21.04.18 - 19:00 Uhr 
SV Höltinghausen - 1.Damen
 22:27
---------------------------------------------
Sa. 21.04.18 - 20:00 Uhr 
1.Herren - VFL Edewecht
 24:26  
---------------------------------------------
 Sa. 21.04.18 - 16:00 Uhr
SV Eintracht Wiefelstede - 2.Damen
 40:27
----------------------------------------------
 Sa. 21.04.18 - 17:00 Uhr 
  OHV Aurich II - 2.Herren
  43:33

 

Sporthalle Neerstedt

                                                         

TV NEERSTEDT 1909 e.V
Am Sportplatz 7
27801 Neerstedt


>> IMPRESSUM
>> KONTAKT VORSTAND >> ANFAHRT
>> TVN GESCHICHTE  
>> FÖRDERKREIS HANDBALL  
 
                                 >> KONTAKT WEBMASTER    

 

 

 

 

 

 

 

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 

Copyright

Copyright © 2011 - 2018 Turnverein-Neerstedt. Alle Rechte vorbehalten.
 

created by Uwe Brandt.