Login


Heimspiel gegen den TUS BW Lohne

Mit dem TUS Blau-Weiß Lohne empfangen unsere Handballdamen am Sonntag eine Mannschaft aus der unteren Tabellenregion. Das Spiel wird zu gewohnter Zeit um 17 Uhr in der Neerstedter Sporthalle angepfiffen.

Sechs Spieltage vor dem Saisonende ist große Spannung im Tabellenkeller angesagt. Fast die Hälfte der Liga ist abstiegsbedroht, denn den Tabellensiebten trennen gerade einmal drei Punkte vom Platz 11 der Tabelle. Nur gut, dass unsere Damen mit Platz 4 außerhalb dieser Gefahrenzone stehen.

Unsere Gäste TUS Blau-Weiß Lohne  stehen derzeit auf dem vorletzten  Tabellenplatz in der Landesliga Frauen.  Da heißt für unsere Mädels, Obacht zu geben, denn gerade „angeschlagene“ Mannschaften entfalten nicht selten im Kampf um den Klassenerhalt ungeahnte Kräfte.  Das hat die Mannschaft von BW Lohne gerade am letzten Spieltag mit einem 21:18 Sieg gegen den AC Itterbeck (Platz 8) bewiesen und will am Sonntag sicherlich weiter nachlegen.

Dagegen spricht allerdings der sportliche Ehrgeiz unserer TVN Damen, die natürlich ebenso  gewinnen wollen. Dafür müssen sich die Mädels aber nach der 25:27-Niederlage zuletzt in Osnabrück erheblich strecken. Besonders die Chancenverwertung ließ dort sehr zu wünschen übrig, so dass die Aufholjagd im zweiten Durchgang leider erfolglos blieb. Dennoch ist punktemäßig noch alles im Lot und die Mannschaft hat jetzt die Chance, mit einem Sieg den guten vierten Tabellenplatz zu stabilisieren.
 
Tatsächlich sollte das für die Mädels von Maik Haverkamp und Michael Kolpak machbar sein, vor allem dann, wenn die Mannschaft an die eindrucksvolle Stärke bei Heimspielen anknüpft. 10:3 Punkte sind eine erstaunliche Bilanz, nur der Tabellenführer durfte die Neerstedter Halle bislang als Sieger verlassen.
Die Favoritenrolle liegt somit beim TV Neerstedt.  Aber es wird keine einfache Partie, zumal wir immer noch mit Krankheiten und Verletzungen zu kämpfen haben. Wichtig ist, dass die Defensive steht und im Abschluss konzentriert der Erfolg gesucht wird. Daran hat die Mannschaft im Training intensiv gearbeitet und brennt auf die Partie.

Indes laufen die Personalplanungen für die nächste Saison auf Hochtouren. So wurden in den letzten Tagen und Wochen klärende Gespräche mit dem Team geführt. Fast alle haben für ein weiteres Jahr zugesagt.  Leider aber möchten Katharina Marks  und Angelika Sanders im nächsten Jahr kürzer treten und werden uns verlassen. Mit der Zusage von Nadja Albes hat Trainer Maik Haverkamp aber auch einen ersten Neuzugang von der HSG Hude Falkenburg angekündigt. Hinter den Kulissen laufen derzeit weitere Gespräche mit Spielerinnen und das zeigt auf, dass die Trainer auch in der kommenden Spielzeit hohe Ziele verfolgen.


 

TVN Sen. Spiele Aktuell

1.D Sa. 23.09.17 - 18:00 Uhr    
TVN - Grün-Weß Mühlen
00:00
       
1.H Sa. 23.09.17 - 20:00 Uhr    
TVN - TuS Rotenburg
00:00
       
2.D Sa. 23.09.17 - 18:00 Uhr    
  TS Hoykenkamp - TVN 00:00
       
2.H So. 24.09.17 - 17:00 Uhr    
TVN - VFL Rastede   00:00

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sporthalle Neerstedt